Olivenöle von Molero Maza

Almazara Molero Maza ist ein spanisches Familienunternehmen mit einer Leidenschaft für die Herstellung von Olivenöl von höchster Qualität. Auf der Finca der Familie gibt es mehr als 8000 Olivenbäume, von denen viele Bäume mehr als 100 Jahre alt sind. Umweltbewusst und mit ausschließlich ökologischen Methoden werden diese Bäume gepflegt. Dies macht das Native Olivenöl Extra so besonders lecker und gesund.

Die Gourmet Öle haben zwar keine offizielle Öko Zertifizierung aufgrund von bürokratischen Umständen, aber stammen auch aus ökologischem Anbau und werden genau so verarbeitet wie die Bio Reihe. 

Molero Maza hat beide Varianten überprüfen lassen und die Analyse hat ergeben das beide Öle total frei sind von jeglichen synthetischen Stoffen.

Wir führen Öle aus unterschiedlichen Olivensorten wie Picual, Arbequina, Pico Limón, Marteña, Morisca, Carrasqueña, Manzanilla, Verdial de Badajoz, Acebuches.

 

Cheap olive oil means poverty, exploitation and ecological disasters.


Olive oil producers could not exist at these prices without EU subsidies. Those who can not market their own oil for lack of equipment will receive a pittance from the billionaire wholesalers - regardless of whether the oils delivered are now high or low quality. So no olive oil producer will bother to harvest his olives from the trees with the help of expensive helpers, so that they are not damaged and can be used to produce a high quality oil. For he receives for olive, which he let fall overripe to the ground and then already rotten quickly, almost the same price: Two to four euros for a liter of olive oil.

A price that leads to poverty, despair and the exploitation of black workers. The olive grower only continues because he has no choice. With each generation change, however, more and more farmers are moving to the cities. The olive groves grow wild, the fire danger grows, and after the fire they have finally disappeared, the gentle, romantic hills with the old gnarled olive trees, the leaves shining silvery in the wind. What remains are ugly eroded landscapes, in which landslides and unbridled storms prevail and remember only charred remains of a bygone beauty.

All this is behind cheap olive oils and all this is supported by anyone who is always looking for bargains in the discounter and believes he would get for his few cents even a high-quality oil - just because that's on the label. He was completely wrong.

|

Billiges Olivenöl bedeutet Armut, Ausbeutung und ökologische Katastrophen.

Die Olivenölproduzenten könnten bei diesen Preisen ohne EU-Subventionen gar nicht existieren. Wer sein Öl mangels Ausrüstung nicht selbst vermarkten kann, bekommt von den milliardenschweren Grosshändlern einen Hungerlohn – ganz gleich, ob die abgelieferten Öle nun hoch- oder minderwertig sind. Also wird sich kein Olivenölproduzent die Mühe machen, seine Oliven unter Einsatz von teuren Hilfskräften aufwändig so von den Bäumen zu ernten, damit sie nicht beschädigt werden und damit aus ihnen ein Öl hoher Qualität produziert werden könnte. Denn er erhält für Oliven, die er überreif zu Boden fallen liess und dann bereits angefault rasch zusammenkehrte, annähernd denselben Preis: Zwei bis höchstens vier Euro für einen Liter Olivenöl.

Ein Preis, der zu Armut, Verzweiflung und der Ausbeutung von Schwarzarbeitern führt. Der Olivenbauer macht nur weiter, weil er keine andere Wahl hat. Mit jedem Generationenwechsel jedoch wandern mehr und mehr Bauern in die Städte. Die Olivenhaine verwildern, die Brandgefahr wächst, und nach dem Feuer sind sie endgültig verschwunden, die sanften, wildromantischen Hügel mit den alten knorrigen Olivenbäumen, deren Laub silbrig im Wind glänzte. Übrig bleiben hässlich erodierte Landschaften, in denen Erdrutsche und ungebremste Stürme herrschen und nur noch verkohlte Überreste an eine längst vergangene Schönheit erinnern.

All das steckt hinter billigen Olivenölen und all das wird von jedermann unterstützt, der im Discounter stets auf Schnäppchenjagd aus ist und dabei glaubt, er bekäme für seine paar Cents auch noch ein hochwertiges Öl – nur weil das so auf dem Etikett steht. Da hat er sich gründlich getäuscht.